Gitarre und Harmonie

Die überlieferte Harmonielehre stellt den Dreiklang als ruhenden Pfeiler in die Mitte eines gewaltigen Lehrgebäudes, bringt alte Schulweisheiten, die sich aus den Werken großer Meister ableiten lassen - oder auch nicht. In Gitarre und Harmonie im Sinne einer ‚wahren wissenschaftlichen Harmonielehre’ werden andere Wege beschritten. Es wird nach naturgegebenen Tatsachen gesucht, die empirisch erforscht werden können und daraus verblüffende Erkenntnisse und Regeln abgeleitet.

Bei gewissenhaftem Studium vermittelt Gitarre und Harmonie in enger Verbindung mit der Gitarre lebendige Klangvorstellungen. Praktisches Spiel erleichtert das Verständnis für musikalische Zusammenhänge, macht die ausführlichen textlichen Erläuterungen erfahrbar. Der Leser wird mit dem Wesen der Klänge und ihren Beziehungen untereinander bekannt gemacht. Dieses Wissen verhilft ihm zu einer analytischen Betrachtungsweise von Musik.

 

Gitarre und Harmonie.htm   Gitarre und Harmonie.pdf