Gitarre im Selbstunterricht

 

Titelbild: mittelalterliche Guitara latina

Hallo Gitarrenfreunde,

 

mit 15 Jahren begann ich, der 'Jusibarde', mit Gitarre im Selbstunterricht,  lang, lang ist's her! Ein dünnes Liederheft mit 'Pfadfindergriffen' benützte ich als Lehrbuch. Die häufigste Tonart war G-Dur mit einem für Anfänger sehr schwierigen Griffwechsel zwischen G-Dur und C-Dur.

 

 

Diese überflüssige Qual, diese unnötige Schinderei, möchte ich jedem Gitarrenschüler ersparen!

 

Gitarrenschule 1

 

Im Jahr 1983 bot ich an der Grundschule in Kohlberg einen kostenlosen Gitarrenlehrgang für die Schüler des 3. Schuljahres an. Es meldeten sich aus zwei Parallelklassen 16 Kinder ohne musikalische Vorkenntisse. Weil ich kein geeignetes Lernmaterial für eine 16-er Gruppe fand, schrieb ich ein neues 'Drehbuch'. So entstand das Manuskript für Gitarrenschule 1.

Nach zwei Jahren Unterricht, am Ende des Schuljahres 1984/85, hatten alle Schüler die Grundtechniken für das Spiel auf der Gitarre erworben.

Im Jahre 1987 wurde Gitarrenschule 1 gedruckt. Sie wurde von mir mehr als zwei Jahrzehnte, bis zu meinem Ruhestand im Jahr 2003, bei Gitarren-AGs an der Grundschule, im Unterricht an öffentlichen Musikschulen und bei der privaten Einzelunterweisung verwendet. In dieser Zeit konnte ich eine Menge Erfahrung sammeln.

Gitarre im Selbstunterricht 2